Multimedia

Fast jeder nutzt seinen PC zur Textverarbeitung, zum Internetzugang oder zum Spielen. Genauso kann fast jeder PC als Wiedergabequelle für Audio-Dateien benutzt werden. Die heimische CD-Sammlung nimmt zumeist nicht allzu viel Platz weg, doch muss ich für die Auswahl eines bestimmten Musikstückes einige Aktionen durchführen: CD suchen, CD finden, CD einlegen, gewünschten Titel auswählen.

Gerade die schlagartige Ausbreitung von digitalem Fernsehen (DVB-S, DVB-T und DVB-C) macht den Einsatz eines PC-Systems zum Fernsehen sehr interessant. DVB ist die Abkürzung für Digital Video Broadcasting (=Digitaler Fernsehempfang) und bedeutet, daß die Fernsehbilder digital übertragen werden. Der Empfang ist möglich über Satellit (S), terrestrische Antenne (T) und Kabelanschluss (C).

Als speziellen Service biete ich die Digitalisierung von Audio- und Video-Daten an. Falls Sie alte Musik oder Video-Aufzeichnungen besitzen, die Sie gerne für die Zukunft auf ein digitales Medium portieren möchten, kann ich das für Sie übernehmen:

Heimkino beschreibt die Wiedergabe von Video-Inhalten (Life-TV oder von  DVD/HDD). Neben der Wiedergabe des Bildes auf einem entsprechend hochwertigem und großem Bildschirm (CRT, LCD oder Plasma) wird auch bei der Wiedergabe des Tons auf den größtmöglichen Kino-Effekt Wert gelegt. Die naturgetreue Wiedergabe des Tons mit Surround-Effekt erfolgt dabei über mehrere im Raum verteilt aufgestellte Lautsprecher.

Gerade im Wohnzimmer schrecken viele vor dem Einsatz eines PCs als Multimedia-Entertainment-Zentrale zurück. Sicher gibt es viele Vorteile, die ein PC-basiertes System bietet. Trotzdem ist für viele Anwender ein sogenanntes Stand-Allone-Gerät die bessere Wahl.

TAROX plus claim Blue RGB

Anbieter bei Käuferportal

Fernwartung

Zum Seitenanfang